Voraussetzungen für die Turnierteilnahme

- Anmeldung

 

Alle Teilnehmer werden gebeten sich über folgendes Kontaktformular für das Turnier anzumelden: Anmeldung

Bei der Anmeldung genügt die Angabe eures Namens, Art eurer Armee (Fraktionen) und einer Telefonnummer. Eine Armeeliste muss nicht vorab eingereicht werden, sondern wird am Turniertag vorgelegt. Etwaige Fragen und Unsicherheiten zur Armeeliste werden natürlich gern im Vorfeld beantwortet.

Anmeldeschluss für die Teilnahme ist immer 5 Tage vor dem Turniertermin.

Nicht angemeldete Spieler können trotzdem zum Turnier erscheinen, werden aber bei der Vergabe der Startplätze u.U. benachteiligt.

 

- Armeelisten und wie wird gespielt

 

- Jeder Teilnehmer ist verpflichtet seine Armee entsprechend der Regeln des ausgewogenen Spiels aufzustellen und die Armeeliste in schriftlicher oder elektronischer Form zu Turnierbeginn bei Anmeldung und Entrichtung der Teilnahmegebühr vorzulegen.

 

- Die Armeeliste muss alle Einheiten, Anzahl der Modelle, Ausrüstungsoptionen usw. mit korrekten Punkteangaben enthalten. Die verwendeten Kontingente müssen ersichtlich sein. Die Armeeliste ,die bei der Registrierung eingereicht worden ist, muss unverändert in allen Spielen eingesetzt werden.

 

- Es sind sämtliche Armeen und Datenblätter aus allen offiziellen aktuellen Codexbüchern und sonstigen Games Workshop-Publikationen (inkl. Forgeworld-Datenblätter, Online-Datenblätter und Datenblätter aus Modellboxen) erlaubt. Voraussetzung für den Einsatz aller Einheiten ist das Vorhandensein der Regeln in Originalform, als Kopie oder in elektronischer Form.

 

- Es gilt immer die jeweils aktuellste Version eines Datenblattes bzw. des Codexbuchs inkl. aller aktuellen Errata. Es ist erlaubt für Einheiten deren Datenblätter im Codex fehlen, die Datenblätter aus einem der Index-Bücher von Games Workshop zu verwenden.

 

- Gespielt wird nach den Regeln des ausgewogenen Spiels der aktuellen 8. Edition von Warhammer 40.000.

 

- Die Armeen werden in Schlachtordnung ausgewählt und müssen demnach in Kontingenten organisiert werden.

 

- Befehlspunkte und Gefechtsoptionen können eingesetzt werden.

 

 

- Teilnahmegebühr

 

Jeder Spieler muss bei der Registrierung am Turniertag die angegebene Teilnahmegebühr entrichten. Die Gebühr dient dazu die Kosten der Veranstaltung zu decken.

 

- Bemalte Armeen

 

Der Wunsch aller Spieler ist es, mit einer vollständig bemalten Armee gegen andere bemalte Armeen spielen zu können. Um die Einstiegshürde gering zu halten und auch neuen Hobbyisten den Einstieg ins Hobby zu erleichtern, gilt folgende Regel: Jeder Teilnehmer muss mit einer zu mindestens 50% bemalten Armee* antreten. Die 50% Regel gilt in Bezug auf die Modellanzahl, also muss ein Spieler der bspw. mit 40 Space Marines spielt, davon 20 Stück vollständig bemalt haben.

Aber auch hier sollten mittelfristig Fortschritte zu verzeichnen sein, es ist nicht akzeptabel wenn ein Spieler mehrfach mit der gleichen unvollständig bemalten Armee auf den Turnieren antritt.

 

*Definition "bemalte Armee": Lediglich grundierte Miniaturen zählen niemals als bemalt! Bemalt heißt mindestens 3 verschiedene Farben verwendet zu haben. Es sollte heute mit etwas Planung und Disziplin keine große Hürde sein, eine bemalte Armee aufzustellen. Mit Hilfe von farbigen Grundiersprays, der Citadel-Sprühpistole, Airbrush und/oder der Möglichkeit zu dippen und zu tuschen, lassen sich in kürzester Zeit akzeptable Ergebnisse erzielen.